Bildungsreise nach Berlin für die obdachlosen Kinder des Vereins HORIZONT e.V.

März 31st, 2015 | Petra Nussbaum

München, 31. März 2015

HORIZONT e.V., München hilft wohnungslosen Kindern und deren Müttern schnell und unbürokratisch.

Im HORIZONT-Haus können sie zur Ruhe kommen und finden so lange eine Heimat auf Zeit, bis sie ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen können. Einzigartig ist dabei das sozialpädagogische Fachteam, das die Kinder und Frauen darin unterstützt, Probleme beherzt zu bewältigen und sich mutig zu entfalten.

„Bildungsreise nach Berlin“ ist ein neues Projekt des Vereins HORIZONT e.V., das die Paul Nikolai Ehlers-Stiftung dieses Jahr finanziell unterstützt. Während der Reise im April werden die Kinder die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten von Berlin besuchen und die Hauptstadt Deutschlands mit allen Sinnen kennenlernen.

Berlin ist die Stadt der Künste, der Künstler und der Museen. Über 170 Museen zeigen die Schätze der Welt. Hierzu organisiert die Paul Nikolai Ehlers-Stiftung die Führung durch eine aktuelle Ausstellung der modernen Kunst mit der Kunstpädagogin Verena Kamler und einen Besuch des Künstlerateliers Robert Muntean. Wir bedanken uns bei Herrn Muntean und Frau Kamler ganz herzlich für die Hilfe und die tollen Ideen.

Außerdem arrangiert die Stiftung in Rahmen der Reise eine kleine Kaffeetafel auf der Bel Etage des Hotel Adlon Kempinski. An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei Herrn Emile Bootsma, Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski, für die großzügige Unterstützung bedanken.

Die Paul Nikolai Ehlers-Stiftung freut sich sehr, die „Bildungsreise nach Berlin“ mitzuorganisieren, und hofft, dass diese Reise für immer in den Herzen und den Erinnerungen der Kinder bleiben wird.

Comments are closed.