Kinder mit schwerer Behinderung sind ein schwieriges Thema, vor allem in Russland. Oft verlassen sie ihre Häuser sehr selten, oft fast gar nicht, vor allem, wenn es um sozial benachteiligte Familien geht. Sie sehen wenig andere Menschen. Die Gesellschaft ist zwar in letzter Zeit viel toleranter geworden, aber häufig ist es einfach zu schwer, solche Kinder zu transportieren.
Die Eltern müssen mit Treppen oder mit dem Schnee im Winter kämpfen, oder mal die Blicke von Passanten ertragen, wenn sie anders aussehen oder eigenartige Geräusche machen.
Deshalb ist es für diese Kinder extrem wichtig, ab und zu andere Menschen zu sehen, Kontakt mit ihnen zu haben und neue Emotionen und Eindrücke zu haben. Der Verein „Professiya“ hat das Projekt Kindergeburtstag gestartet, genau mit der Idee, solchen Kindern etwas Freude zu schenken. Animateure besuchen die Kinder zum Geburtstag zu Hause, feiern mit ihnen und bringen Geschenke mit.
Die Behinderungen, mit denen umzugehen ist, sind in der Regel Zerebralparese, Autismus oder psychische Entwicklungsdefizite. Die Animateure sind entsprechend ausgebildet und können mit solchen Kindern umgehen.

Geschenke werden individuell ausgewählt, entsprechend den Wünschen der Kinder, und werden mit den Eltern abgestimmt.

Der Verein wird zu 100% von Sponsoren finanziert. Das sind kommerzielle Organisationen und private Personen. Deshalb unterstützt unsere Stiftung jetzt dieses Projekt sehr gerne und wir sind dankbar, wenn wir Spenden bekommen, um diese Projekte weiter zu unterstützen.