Sonntagsschule der
Russischen Kirche

Paul Nikolai Ehlers-Stiftung sichert Tradition

Die Sonntagsschule der Auferstehungsgemeinde der Russischen Orthodoxen Kirche in München wurde im Frühjahr 2013 von aktiven Eltern ins Leben gerufen. Neben der russisch-orthodoxen Religionslehre erhalten die Kinder eine künstlerisch-ästhetische Erziehung in den Fächern Gesang und Schauspiel.Aufgrund der begrenzten finanziellen Mittel drohte dieses Vorhaben zu scheitern, hätte nicht die Paul Nikolai Ehlers-Stiftung beschlossen, das künstlerische Projekt zu unterstützen.
So konnten die Kinder bei einem hochqualifizierten Gesangslehrer den Chorunterricht besuchen sowie ein Theaterstück mit einem erfahrenen Regisseur einstudieren. Ihre ersten Errungenschaften präsentierten die dreißig kleinen Künstler bei einer Aufführung anlässlich des russischen Weihnachtsfestes am 12.1.2014.
Die musikalische Grundausbildung hat in Russland eine lange Tradition. Der Chorgesang ist dabei ein wirksames Mittel für die allgemeine musikalische Erziehung eines Kindes. Der Besuch eines Kinderchores hält jedes Kind an, in einem Team verantwortungsbewusst an einem gemeinsamen Ziel, wie zum Beispiel einem Konzert, zu arbeiten. Im Gesangsunterricht wird nicht nur die Stimme eines Kindes, sondern auch die Persönlichkeit behutsam entwickelt.
Nähere Informationen zur Sonntagsschule und dem Kinderchor erhalten Sie unter schule@voskresenie.de. Besuchen Sie auch unsere Internetseite unter www.voskresenie.de

Comments are closed.