Unter der Trägerschaft, des 2012 gegründeten Kulturvereins “Deutsch-Russischer Kulturdialog e.V.” wurde in München ein nachhaltiges Projekt “Russische Schule” organisiert. Im Rahmen des Projekts erhalten Kinder im Alter von 1,5 bis 18 Jahren, aus größtenteils russischsprachigen Familien, Sprach- und Kunstbildung bei Hochqualifizierten Lehrern. Neben dem Sprach- und Literaturunterricht, bietet die Schule auch Mal- und Theaterunterricht an. An den Kursen und Kulturveranstaltungen nehmen jährlich über 200 Kinder und Jugendliche Teil. Zusätzlich zu den Unterrichtsangeboten und Kulturveranstaltungen werden in der Schule auch kreative Projekte organisiert und durchgeführt, zum Beispiel die gestaltung eines Kinderreiseführers ” Meine Stadt – München” , welcher an die Brieffreunde der Schüler aus Novosibirsk geschenkt wird. Dasselbe Projekt soll auch von den Schülern in Novosibirsk über ihre eigene Heimatstadt durchgeführt. Durch den Austausch der Reisefüfhrer soll Kulturaustausch zwischen den Schülern stattfinden.

Die Paul Nikolai Ehlers Stiftung freut sich, die “Russische Schule” in München zu unterstützen und somit zur deutsch-russischen Freundschaft beizutragen.

Für weitere Informationen: http://www.russkaja-retsch.de/sitemap/

25. November 2016

Comments are closed.